Das Leadership-Symposium 2018: Design the Future

„Leadership in disruptiven Zeiten“: Dirk Frowein als Referent in Zürich

Dirk Frowein und Elisabeth Schmid (Human Business Consulting) referierten und diskutierten am 29.11.2018 in einer interaktiven Arena mit Richard David Precht, Dr. Reinhard Sprenger, Urs Leuthard und Roland Jäger, die Moderation führte Patrick Rohr.

Wie sieht die zukunftsorientierte Mitarbeiterführung aus? Müssen wir anders führen als bisher? Welche Kompetenzen braucht die Führungskraft der Zukunft?

Was heute gilt, gilt morgen schon nicht mehr: Digitalisierung, Globalisierung, neue Märkte, unerwartete Konkurrenten, wirtschaftliche und politische Systeme im Umbruch, Schnelllebigkeit, unterschiedliche Generationen und vieles mehr prägen neben den bisherigen Herausforderungen zusätzlich den Führungsalltag.

Dirk Frowein platzierte in seinem Vortrag mit dem Kurztitel „Hallo anders“ die These „Wer zukünftig erfolgreich führen will, sollte VIELFALT begrüßen und nutzen.“ und setzte sich u.a. mit den Herausforderungen der VUCA-Welt auseinander sowie mit dem Thema der Generationen und Rollen:

Stärkenorientierte Führungskräfte begrüßen die VIELFALT der Menschen und ihr Potenzial. Sie geben den Mitarbeitern „die ROLLEN“ mit den entsprechenden Herausforderungen, bei denen diese ihre Stärken nutzen und ihre Individualität weiterentwickeln können. Stärkenorientierte Führungskräfte schätzen die Individualität und das einzigartige Potenzial von Menschen. Dieser Ansatz bringt mehr Freude, setzt Energie frei und schenkt Erfüllung in der Umsetzung.

Das Leadership-Symposium 2018 der ZfU Zentrum für Unternehmensführung AG: ein Tag voller Impulse und Austauschmöglichkeite für Führungskräfte, UnternehmerInnen, Personalverantwortliche. Für Dirk Frowein ein Tag mit sehr viel positiven Resonanzen, der nach seinem Vortrag im offenen Forum mit Richard David Precht, Dr. Reinhard Sprenger, Roland Jäger und seiner Geschäftspartnerin Elisabeth Schmid diskutierte.

In Kürze finden Sie hier Bild- und Videomaterial zu meinem Vortrag und zur Arena-Diskussion.