Neuroleadership

Impuls-Vortrag zu Neuroleadership

Impuls-Vortrag für das Thema nachhaltige und leistungsfähige Führung im 21. Jahrhundert.

Der Schwerpunkt im Vortrag liegt auf:

  • Neueste Erkenntnisse aus Forschung und Wissenschaft in humorvoller Atmosphäre
  • Praxisbezogene, bildliche und nachvollziebare Darstellung

These: Nachhaltiges erfolgreiches Selbstmanagement – Führen von Performance Teams oder warum die Eseltreiber und Karottenangler vom Aussterben bedroht sind?

Der Leistungsdruck „von außen“ erhöht sich aufgrund stetig steigender Anforderungen. „Innen“ wirken berufliche sowie private Bedürfnisse gegen einer stetig verändernd werdenden unternehmerischen Ausrichtung. Diese Veränderungen und Anforderungen stellen nicht zuletzt besondere Anforderungen an die Führungsarbeit im Unternehmen.

Führung sollte im Wesentlichen darauf ausgerichtet sein, dass die Mitarbeiter ihre optimale Arbeitsleistung abrufen können und zugleich gesund und leistungsfähig bleiben.

Der Vortrag zeigt mit einem manchmal nicht ganz ernst gemeinten Abstecher in die moderne Hirnforschung, welche Rolle die Führungskraft bei der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter spielt. Wir schauen auf die neurobiologischen Wirkmechanismen, wie sie sich zeigen und welche Verhaltensanpassungen möglich/nötig sind damit Mitarbeiter in ihre Kraft kommen können.

Inhalt des Vortrages:

  • Intro
  • Wozu und Warum sich mit Neuroleadership beschäftigen?
  • Neurowissenschaftliche Grundlagen
  • Einflussgrößen und Bedürfnisse
    • Das SCARF – Modell für Führungskräfte
    • Die Konsistenztheorie
  • Neuroleadership im Unternehmen
    • Ressourcenorientiertes Selbstmanagement für Führungskräfte
    • 10 Anwendungsfelder für die Führung
    • Gehirngerechtes Führen und umsetzen
    • Befeuerung vom Belohnungssystem
  • Gehirngerechte Organisationen
  • Nutzenpotentiale & Marketinggag
  • Abschlussdiskussion

Haben Sie Interesse oder wünschen Sie weitere Informationen? Ich freue mich über Ihre Nachricht!