Von Strudelwürmern und Micro-Moves: Teilnehmerstimmen zum aktuellen ZRM®-Grundkurs

Soweit waren sich am Samstagabend alle Teilnehmer einig: Die drei Tage hätten nicht besser investiert sein können. Jeder hat für sich konkrete neue Handlungsmöglichkeiten erlernt und viel über die eigene Motivation gelernt – und ganz nebenbei noch „ein tolles Wochenende gehabt“ (Originalzitat).

Sehr familiär war die Atmosphäre, ganz ungewöhnlich für eine Konstellation von Personen,die sich gerade erst kennen lernen und aus vollkommen verschiedenen Umfeldern und mit ganz verschiedenen Zielen zum ZRM®-Grundkurs aufgebrochen sind.
Nachfolgend ein paar Originaltöne der Teilnehmer:

  • zur Gruppe:
    • „Teamarbeit hat super funktioniert“
    • „wertvolles Gruppenfeedback“
  • zur Leitung:
    • „feinfühliger, sehr wertschätzender Umgang mit Seminarteilnehmern“
    • „Teilnehmer wurden von Anfang an motiviert, der Zeitplan spielte eine untergeordnete Rolle – viel Raum für Selbsterfahrung“
    • „habe die persönlichen Beispiele als sehr hilfreich empfunden“
  • zu den Themen und Materialien:
    • „interessante Impulsvorträge“
    • „eine gute, anschauliche und einprägsame Mischung“
    • „tolle grafische Aufbereitung mit sehr viel Herzblut und Leidenschaft, toller Einsatz der verschiedenen Präsentationstools“
  • zur Arbeitsatmosphäre:
    • „vertraute, offene Seminaratmosphäre“
    • „Veranstaltungsort gepaart mit kurzweiligen Themen“
    • „Wohlfühlatmosphäre von Anfang bis Ende“

Nach der intensiven Auseinandersetzung mit dem eigenen Thema hat jeder seine eigene, individuelle Hilfestellung gefunden, die ihn dabei unterstützt, die gesetzten Ziele im Alltag auch umsetzen – denn allen ist klar, dass es nicht immer einfach werden wird mit der Realisierung des Seminarziels im stressigen (Berufs-)Alltag. Zukünftig werden also kleine Motivationshilfen den positiven Ausschlag geben, sei es ein Hundeleckerli als Belohnungs­system, ein Jadestein am Schlüsselbund oder ein besonderer Kugelschreiber als mobiler Prime. Nicht zu vergessen der Strudelwurm, der bei so manchem feierlich aus der Taufe gehoben wurde.

Drei sehr intensive Tage voller neuer Methoden und Erfahrungen, fernab vom Arbeits- und Familienalltag – doch wie ging es in der Woche nach dem ZRM®-Grundkurs weiter? Sabine Regele erzählt: „Ich bin richtiggehend beflügelt heim gefahren. Meine Kollegen wunderten sich, dass ich in der ersten Woche danach über das ganze Gesicht gestrahlt habe.“

„Gut, dass du anrufst!“ – so begrüßt mich nun eine andere Teilnehmerin drei Wochen nach dem Seminar. Ein unvorhergesehenes Ereignis hat sie aus ihrem neuen Rhythmus gebracht, und nun gilt es, sich wieder auf das Ziel zu konzentrieren. Bereits eine kleine Gedanken­stütze hilft, um die Fäden wieder aufzunehmen. Und natürlich die Primes, das Micro-Movement, das Belohnungssystem …

Abschließend noch ein sehr persönliches Feedback von Svenja Wenner, Referentin Personalentwicklung bei der DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG: „Danke für die spannenden und wertvollen Tage, den Input und die sehr wertschätzende, fast familiäre Betreuung! Gerne wieder! Weiterempfehlung garantiert!“.

Die neuen Termine für 2017 sind da! Sichern Sie sich gleich einen der begehrten Plätze in den ZRM®-Grundkursen 2017!